Gesamtkunstwerke

Verschiedene Künste in einem Werk zu vereinen, kann im Großen wie im Kleinen gelingen. Beispiele in der neuen Ausgabe 1-2021 von Art Aurea.

Fast wie durch Zufall – oder war es eine glückliche Fügung? – nahm bei der Entstehung unserer ersten Printausgabe 2021 die Idee des Gesamtkunstwerks als Heftthema Gestalt an. Am Ende sind wir überzeugt, dass es sich lohnt, zeitgenössische angewandte Kunst auch unter diesem Aspekt zu betrachten.

Das Magazin erscheint am 9. März – wegen der Corona-Pandemie bis auf Weiteres nicht am Kiosk, jedoch in führenden Galerien für Schmuck und Angewandte Kunst. Die Liste geben wir rechtzeitig auf diesem Blog bekannt. Und hier die Themen im Überblick:

Gehen im Nichts

Monica Guggisberg und Philip Baldwin haben mit ihrem Medium Glas große Erfolge erzielt. Sie hatten Einzelausstellungen in Museen, Installationen in Kathedralen, sind in zahlreichen Sammlungen vertreten, haben mit Rosenthal zusammengearbeitet und tun es noch für Venini. In der Einzelausstellung im dänischen Glasmuseum Ebeltoft setzt sich das Künstlerpaar mit dem großen Ganzen auseinander.

Philip Baldwin

Welt aus Glas: Philip Baldwin (rechts), mit zwei Mitarbeitern im ‚Hotshop‘.

Grandpa Wooley

So berühmt wie Kurt Schwitters wird er wohl nie werden. Aber ein beachtenswertes Gesamtkunstwerk hat er ebenfalls erschaffen: Wolfgang Lieglein, der sich zu Beginn seines kreativen Schaffens Wolli the Kid, später Master Wooley und am Ende Grandpa Wooley nannte. Erinnerung an einen Schmuckkünstler, der seine Berliner Wohnung in ein Gesamtkunstwerk der Pop-Art verwandelte.

Grandpa Wooley

Letzte Einblicke: Ausschnitt aus dem Wohnzimmer von Grandpa Wooley. Photo Petra Jaschke.

Im Dienst der Keramikgeschichte

Was ein Einzelner schaffen kann, wenn er sich richtig für ein Thema begeistert, beweist Heinz-Joachim Theis. Rüdiger Joppien hat den Leiter des Keramikmuseums Berlin und Galeristen trotz Corona besucht. Die Fotografien von Mathilde Agius dokumentieren die aktuellen Ausstellungen und vermitteln den außergewöhnlichen Charme eines historischen Ortes.

Fritz Vehring

Große Keramikkunst: Helmkopf aus Steinzeug von Fritz Vehring im Keramikmuseum Berlin. Photo Mathilde Agius.

Schmuck 2021

In normalen Jahren lockt die Sonderschau auf der Internationalen Handwerksmesse München Schmuckkünstler und Sammler aus der ganzen Welt an. Mit der IHM musst die „Schmuck 2021“ wie auch alle anderen Ausstellungen in München ausfallen. Unser Beitrag gibt einen Einblick in die faszinierende Vielfalt gegenwärtiger Schmuckkunst.

Attai Chen

Beeindruckende Bandbreite: Brosche von Attai Chen, ausgewählt für die Schmuck 2021, die nicht stattfinden konnte.

Angewandte Kunst für Kassel

Den Einzelhandel in den Innenstädten trifft die Corona-Pandemie mit voller Wucht. Welch ein Lichtblick, dass sich in dieser schweren Zeit eine Werkstattgalerie für angewandte Kunst in Kassel, der Stadt der documenta, neue etablieren konnte. Über den Weg von Franziska Appel und wie sie den Start trotz Corona geschafft hat.

Franziska Appel

Kenntnisreich und charmant: Franziska Appel vertritt seit 2019 angewandte Kunst in Kassel. Photo Michaela Winter.

Weitere kurze, aber nicht weniger interessante Beiträge in der neuen Ausgabe 1-2021:

Die Frauen der Wiener Werkstätte

Eine bemerkenswerte Ausstellung im Wiener MAK.

Der Reiz des Minimalen

Zur Ausstellung von Carl Dau im Goldschmiedehaus Hanau.

Wie im Flug

Die Galerie Göttlicher in Krems feiert ihr 45jähriges Bestehen mit Anna Rubin und ihren kunstvollen Flugdrachen.

Talente 2021

Durch die Absage der IHM mussten 101 GestalterInnen aus 31 Ländern auf ihren Auftritt in München verzichten.

Brutto Gusto jetzt in Charlottenburg

Neue Adresse für Kunst und Blumen nach zwölf Jahren in der Berliner Torstraße.

Designers in Residenz im Stattbad

Die Arbeiten der Emma-Stipendiaten Maria Appleton, Mira Kim und Jaspar Rogers.

Die Sprache der Dinge

132 Objekte der angewandten Kunst schenkte die Stifterin Lotte Reimers 2020 dem Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern.

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte anzubieten. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. / Cookies are also used on this website. We can use it to evaluate the use of the site in order to offer usage-based editorial content. By using the site, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen / Learn more

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close