Zu Besuch bei Carl Dau

Ein Video

Die Reduktion auf das Wesentliche bestimmt das Leben und Schaffen des Schmuckdesigners Carl Dau. Als ehemaliger Matrose musste er sich schon früh auf das Elementarste beschränken.

Carl Dau vor einem Wandobjekt in seiner Manufaktur in Berlin.

Carl Dau vor einem Wandobjekt in seiner Manufaktur in Berlin. Foto Miriam Künzli.

Wenn man sich seinen wunderbar schnörkellosen Schmuck und seine Wandobjekte ansieht, gewinnt man den Eindruck, dass er aus der Not eine Tugend gemacht hat. Seine Stücke aus Edelstahl, Titan, Gold oder Silber sind gekennzeichnet von klaren Formen und Farben. Seit nun schon 30 Jahren entstehen sie in seiner kleinen Manufaktur in Berlin. Das Video gewährt einen Einblick in die Arbeit des Designers Carl Dau.

Text Agata Waleczek

Das Profil von Carl Dau auf artaurea.de

Die Website der Manufaktur

Weitere Beiträge

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte anzubieten. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. / Cookies are also used on this website. We can use it to evaluate the use of the site in order to offer usage-based editorial content. By using the site, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen / Learn more

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close