Threads of Gold

Zur Schmuckwoche 2020 zeigt die Galerie Scheytt „Threads of Gold“ von Catherine Martin.

Die Stücke der international renommierten Schmuckkünstlerin sind erstmals in München zu sehen. 1949 geboren hat sie als erste westliche Studentin in Japan eine Kumihimo-Ausbildung absolviert. Kumihimo ist eine alte japanische Flechttechnik, mit der aufwendige, gemusterte Bänder aus Seide hergestellt werden. Catherine Martin praktiziert diese Kunst, bei der höchste Präzision erforderlich ist, mit hauchdünnen Feingold- und Platindrähten. In einem meditativen Prozess entstehen zarte Gewebe und elegante Muster. Während ihres Studiums am Londoner Royal College of Art von 1992 bis 1994 widmete sich Martin ganz der Entwicklung dieser Technik.

Catherine Martin

Anhänger Blütenblätter, 2019. Gold, Platin, Mondstein. Photo James Champion.

Catherine Martin

Papierohrringe, 2018. Gold und Platin. Photo James Champion.

Bei der Suche nach Verschlüssen oder Broschierungen für ihre zarten Edelmetallgewebe wurde Martin auf die junge deutsche Goldschmiedin Dorle Pätzold aufmerksam, die ebenfalls am Londoner Royal College studierte. Seitdem bilden die beiden ein Team. In den vergangenen 25 Jahren entstanden auf Basis der Kumihimo-Technik zahlreiche phantasievolle Colliers, Anhänger, Broschen und Ohrhänger. Der Entwurf und das Gewebe kommen von Catherine Martin, Dorle Pätzold bearbeitet die Stücke weiter und macht sie tragbar. Über ihre Arbeit mit Gold sagt Martin: „Ich liebe die Farbe und Sinnlichkeit, aber vor allem die Zeitlosigkeit … und den Gedanken, die Tradition fortzusetzen mit diesem schönen Material, das seit Jahrtausenden für Schmuck verwendet wird.“

Catherine Martin

Ohrringe aus fünf Blättern, 2019. Gold und Platin. Photo James Champion.

Brigitte Scheytt, seit Jahren fasziniert von den Arbeiten Martins, bat Dorle Pätzold die Ausstellung zu kuratieren. Die Goldschmiedin ist seit Eröffnung der Galerie 2016 freischaffend für die Geschwister Scheytt tätig und ist auch mit ihren eigenen Schmuckkreationen in der Galerie Scheytt erfolgreich vertreten. Catherine Martin ist zur Vernissage anwesend und hält einen Vortrag über ihre Arbeit.

  • Galerie Scheytt
    Kaiserstrasse 23
    80801 München
    Deutschland
  • Vernissage 05.03.2020, 19.30 Uhr
  • Link

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte anzubieten. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. / Cookies are also used on this website. We can use it to evaluate the use of the site in order to offer usage-based editorial content. By using the site, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen / Learn more

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close