Manufactum 2019

Der NRW Staatspreis für das Kunsthandwerk wurde in sechs Kategorien vergeben.

Alle zwei Jahre können sich KunsthandwerkerInnen, die in Nordrhein-Westfalen leben und arbeiten, für die Landesausstellung bewerben. „Handwerkliche Präzision, innovative Gestaltung und ein ausdrücklich erwünschter experimenteller Umgang mit Materialien waren Bewertungskriterien“. Die Preise wurden in sechs Kategorien am 31. August im Museum für Angewandte Kunst Köln offiziell verliehen. Alle 128 Exponate der Vorauswahl werden im MAKK vom 31. August bis zum 13. Oktober 2019 im Rahmen einer Sonderausstellung gezeigt.

Andrea Schmidt, Manufactum Staatspreis

In der Kategorie Schmuck überzeugte die Brosche „Trilogie einer Verwandlung“ die Jury. „Zum einen der gut durchdachte und poetische Hintergrund, der keines der Schmuckstücke von Andrea Schmidt willkürlich erscheinen lässt, zum anderen eine sorgfältig durchgearbeitete Gestaltung, die nicht von einem Trend oder einer Modeerscheinung geprägt ist, sondern eine eigene Formsprache entwickelt.“

Dirk Krüll erhielt für seine Fotografie den Staatspreis in der Kategorie Medien. Dabei entpuppt sich ein wunderschönes Naturspektakel als die bewusste Inszenierung einer Umweltverschmutzung. „Höchste handwerkliche und fotografische Kompetenz verbindet sich in dem Werk des Düsseldorfer Fotografen mit künstlerischer Haltung und gesellschaftspolitischem Anspruch.

Manufactum Staatspreise, Veronika Moos

Der konzeptionelle Ansatz der im Bereich „Kleidung und Textil“ ausgezeichneten Arbeit „Von der blauen Blume“ untersucht und dokumentiert die vielfältigen Facetten der Leinengewinnung und der Leinenverarbeitung. Das Projekt von Veronika Moos aus Bergisch Gladbach reflektiere historische wie auch zukunftsgerichtete Aspekte der Leinengewinnung in verschiedenen Arbeitsschritten, heißt es. „Der komplexe handwerkliche, ökologische und kulturelle Ansatz des Projektes, das sich in einem ausdrucksstarken Gewebe von größter Schlichtheit, perfekter Einfachheit und sinnlicher Ästhetik manifestiert“, überzeugte die Jury.

Manufatum Staatspreis, Hans Paul Pümpel

Der Aachener Hans Paul Pümpel gewann den Staatspreis NRW in der Kategorie Möbel mit einem Stuhl. „Die Gesamterscheinung ist geprägt vom feinen Kontrast, der zwischen dem sich geradlinig nach oben verjüngendem Gestell und den gebogenen, dünnen Schalen des Sitzes und der Lehne entsteht.“ So sei eine zurückhaltende, aber leicht dynamische Gesamtwirkung entstanden, die durch die Verwendung des fast weißen Eschenholzes wirkungsvoll unterstützt werde.

Mit ihrem „HautHemd“ hatte die Aachener Künstlerin Claudia Merx in der Kategorie Skulptur Erfolg. Sie eröffne Assoziationsräume zwischen Vertrautem und Fremdem, Schwere und Leichtigkeit, Innen und Außen, Leere und Fülle, einem ‚Dazwischensein‘, so die Jury. Dabei handelt es sich um ein zusammengenähtes fortlaufendes Band aus Mullbinden. „Diese archaische Körperhülle ist transparent und wirkt in ihrer Materialität leicht und fragil und doch ist sie ein Schutzkleid vor Verletzungen.“

Maria Wieding-Kalz, Manufactum

Das Ballonvasenpaar von Maria Wieding-Kalz aus Rosendahl-Holtwick machte das Rennen in der Kategorie Wohnen. „Aus einer Linienführung, die sich geometrisch exakt um die Mittelachse entwickelt, entstehen reliefartig herausgearbeitete Dreiecke. Neben senkrechten und waagrechten Begrenzungen, bringt eine geschwungene Linie Dynamik in die Fläche. Eine Richtungsänderung, die im Vasenpaar seitenverkehrt ausgeführt ist, erhöht zusätzlich die Spannung. Logisch und konsequent vollendet die schwarzweiße Farbgebung der Glasur das Konzept der paarweisen Gegensätze.“

381 Bewerbungen waren eingegangen. Der Wettbewerb gehört mit insgesamt 60.000 Euro zu den höchstdotierten Preisen seiner Art in Deutschland. Der NRW Staatspreis für das Kunsthandwerk Manufactum 2019 ist der erste Staatspreis für das Kunsthandwerk, der vom Team der Beratungsstelle für Formgebung der Handwerkskammer Aachen Gut Rosenberg verantwortet wird.

  • MAKK – Museum für Angewandte Kunst Köln
    An der Rechtschule
    50667 Köln
    Deutschland
  • Link