form Bodensee 2019

Zeitgenössisches Kunsthandwerk im Zollhaus Ludwigshafen.

Rund 30 AusstellerInnen aus Deutschland, der Schweiz und Österreich präsentieren auch dieses Jahr wieder exzellente Handwerkskunst und erfrischendes Design am Bodensee. „Die Grundlage ist meisterhaftes, traditionelles Handwerk und das stetige Streben nach Perfektion“, so Axel Heizmann. Der Tischler und Organisator ist seit langem mit seinen individuellen Möbelobjekten auf der form Bodensee vertreten. „Längst hat sich die form als führende Messe für Angewandte Kunst und Design im Süddeutschen Raum etabliert“, sagt er.

Elke Hirsch, form Bodensee

Markant lackierte Holzobjekte von Elke Hirsch, zu sehen auf der form Bodensee in Ludwigshafen.

Joachim Lambrecht, form Bodensee

Kraftvoll, archaisch: Künstlerische Keramik von Joachim Lambrecht.

Marit Bindernagel, form Bodensee

Minimalistische Halsreifen von Marit Bindernagel.

Sebastian Rullkötter, form Bodensee

Von Hand geschmiedetes Küchenmesser von Sebastian Rullkötter.

Im ehemaligen Ludwigshafener Zollhaus von 1836 sind fast ausschließlich individuelle Werkstätten vertreten, die ihre Arbeiten in eigenen Werkstätten fertigen. Sie zeigen vielfältiges, zeitgenössisches Kunsthandwerks: Keramik, handgewebte Textilien, meisterhaft geschreinerte Möbel, Hüte und Goldschmiedearbeiten. Aber auch Taschen und Kleidung aus Leder, filigranes Glas oder handgeschmiedete Messer, teils aus Damaszener Stahl, warten auf KäuferInnen. „Seit zwei Jahrzehnten veranschaulicht die form höchst erfolgreich, dass Tradition modern sein kann“, versichert der Veranstalter. „Wie sonst hätte sie den Sprung in die Gegenwart schaffen können.“

Isabell Schwarz, form Bodensee

Elegant und nachhaltig. Bekleidung von Isabell Schwarz.

Renate Weber, form Bodensee

Handgewebter Schal Lieblingsstück von Renate Weber. Foto Lisa Schmid, Berlin.

form Bodensee, Artshock, Bernd Dressen

Lederschuhe von Artshock, Bernd Dressen, aus italienischer Manufakturproduktion.

Neben den visuellen und haptischen Genüssen der Aussteller verspricht Ludwigshafen auch kulinarische Genüsse. Denn diese hätten Tradition auf der form, heißt es. „Die Gastronomie des Zollhauses weiß nur zu gut, wie sie die Besucher erfrischt und noch glücklicher macht.“

  • Zollhaus Ludwigshafen
    Hafenstr. 5
    78351 Bodman-Ludwigshafen
    Deutschland
  • Donnerstag 19 – 22 Uhr
    Freitag 14 – 21 Uhr
    Samstag 11 – 20 Uhr
    Sonntag 11 – 18 Uhr
  • Link

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte anzubieten. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. / Cookies are also used on this website. We can use it to evaluate the use of the site in order to offer usage-based editorial content. By using the site, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen / Learn more

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close