Keramikkunst im Wiener Augarten

Die Ausstellung „Keramik und Porzellan im Augarten“ zeigt von 22. bis 24. September 2017 aktuelle Trends.

Josef Wieser, Keramik

Josef Wieser, Keramik und Porzellan. Foto Fally

Bei der Verkaufsausstellung in und vor der Wiener Porzellanmanufaktur Augarten kommen Keramik-Enthusiasten drei Tage lang täglich von 10 bis 18 Uhr voll auf ihre Kosten. Auf 700 Quadratmetern präsentieren rund 40 renommierte KünstlerInnen sowie junge Nachwuchstalente einen niveauvollen Querschnitt zeitgenössischer Keramikkunst. Einblicke in die verschiedenen Aspekte der alten Handwerkskunst gibt das Rahmenprogramm mit Manufakturführungen, Porzellan schätzen, Porzellan bemalen, Schaumalen und -bossieren. (Unter Bossieren versteht man bei der Porzellanherstellung das Zusammenfügen von vorgeformten Einzelteilen zu einem kompletten Werk.)

Andrea Baumann, Keramik

Schalen von Andrea Baumann. Foto Gerda Eichholzer

Justine Wohlmuth, Keramik

Vasen von Justine Wohlmuth. Foto Michaela Falkensteiner

Bemerkenswert ist der Facettenreichtum der präsentierten Kreationen. Das Angebot an Einzelstücken oder Kleinserien reicht von Gebrauchskeramik bis zu figürlichen Arbeiten, Schmuck aus Ton, feinem Porzellan, Raku und Rauchbrand. Plastiken und Skulpturen sowie Lichtobjekte ergänzen die Show. Von der Künstlerin Rosemarie Benedikt über den Naturlehm-Keramiker Josef Wieser und dem Porzellandesigner Atsushi Kitahata bis hin zu dem Wiener Label gudshapes und der Italienerin Irina Tavella reicht das Spektrum. Der Veranstalter MTS Wien sowie die Fachjury, die bei der Bewerberauswahl zum Einsatz kommt, legen bei der Vergabe der Standplätze besonderen Wert auf eine hochwertige Mischung. Qualität und Perfektion in der Fertigung jedes einzelnen Stückes stehen dabei an erster Stelle.

Atsushi Kitahata, Keramik

Porzellangefäße, Atsushi Kitahata. Foto Atsushi Kitahata

Rosemarie Benedikt, Keramik

Gefäßskulptur von Rosemarie Benedikt. Foto Luzia Ellert

Sanja Ajdisek, Keramik

Schalen von Sanja Ajdisek. Foto Sanja Ajdisek

Künstlerwettbewerb: Plattform für junge Talente

Dem kreativen Potenzial von Ton widmeten sich 15 Studierende der Universität für angewandte Kunst Wien. Veranstalter MTS Wien rief erstmals in Zusammenarbeit mit dem Keramikstudio der Angewandten zu einem Künstlerwettbewerb zum Thema Damenspende für den Ball des Techniker Cercle 2019 auf. Die eingereichten Exponate werden bei der Verkaufsausstellung Keramik und Porzellan im Augarten 2017 präsentiert sowie die Sieger bekanntgeben.

  • Keramik und Porzellan im Augarten
    Kunst – Design – Handwerk
    Wiener Porzellanmanufaktur Augarten, Schloss Augarten
    Obere Augartenstraße 1
    1020 Wien
    Österreich
  • 10 – 18 Uhr
  • Link

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte anzubieten. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. / Cookies are also used on this website. We can use it to evaluate the use of the site in order to offer usage-based editorial content. By using the site, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen / Learn more

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close