Landesausstellung

Kunsthandwerk Baden-Württemberg

Wie ideenreich und vielfältig das Kunsthandwerk in Baden-Württemberg ist, sollen der Wettbewerb Gestaltung Kunst Handwerk 2014 und die Landesausstellung 2014 beweisen. Für die Staatspreise nominiert wurden die Textilkünstlerin Karin Bundschuh, die Schmuckmacher Iris Merkle und Sam Tho Duong, Christof Jamin (Taschenmesser aus Damaszenerstahl) sowie die Keramiker Heide Nonnenmacher und Markus Klausmann. Wer die drei Staatspreise mit dem Preisgeld von je 5000 Euro erhält, wird bei der Preisverleihung am 25. Mai in Karlsruhe bekannt gegeben. Nora Rochel, Schmuck, erhält den Förderpreis für junges Kunsthandwerk. Insgesamt wurden 341 Arbeiten von 120 Teilnehmern aus Baden-Württemberg zum diesjährigen Wettbewerb eingereicht. Eine Fachjury wählte davon 115 Exponate von 61 KunsthandwerkerInnen für die Landesausstellung aus. Veranstaltet wird der Wettbewerb mit Landesausstellung alle zwei Jahre vom Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg, dem Bund der Kunsthandwerker Baden-Württemberg e.V. und einer baden-württembergischen Stadt.

  • Regierungspräsidium Karlsruhe
    Rondellplatz
    Karl-Friedrich-Straße 17
    76133 Karlsruhe
    Deutschland
  • Link

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte anzubieten. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. / Cookies are also used on this website. We can use it to evaluate the use of the site in order to offer usage-based editorial content. By using the site, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen / Learn more

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close