8. Design-Börse Berlin 2018

Internationale Vintagemöbelschau vom 16. bis 18. November in neuer Location im Loewe-Saal

Vintage ist in aller Munde, doch um Originale von Nachbauten zu unterscheiden muss man beide gesehen, gefühlt, probiert haben. Diese gibt es konzentriert einmal im Jahr auf Berlins einziger Möbelmesse für gebrauchte Designikonen. Nicht nur bewundern und inspirieren lassen, sofort kaufen und gleich mit nach Hause nehmen kann man selten gesehene Stücke in allen Preisklassen. Auf 2000 m2 erwarten die Besucher solitäre Glanzstücke und ganzen Wohnensembles aus Raritäten und feinstem Vintage von 50 Ausstellern; ein spannendes Cross-over aus 120 Jahren Designgeschichte.

Design-Börse, Berlin

Aparte Stahlrohr- und Freischwingermöbel aus dem Bauhaus, futuristisch-poppige 50er-80er Jahre Stilikonen aus Kunststoff und Fiberglas, elegant geformte Holzsilhouetten der Skandinavier und einige ausgewählte experimentelle Entwürfe zeitgenössischer Designer. Hochgehandelte Sammlerraritäten mit Lebespuren, für die man tiefer in die Tasche greifen muß, stehen neben erschwinglichen, nicht minder reizvollen und oft überarbeiteten No-Name-Schnäppchen.

Schwerpunkt in diesem Jahr ist das zeitlos elegante Interieur des Mid-Century Modern der 50er-70er Jahre. Neben den stilvoll schlichten und sehr gemütlichen Sitzgruppen von Hans J. Wegner, Arne Jacobsen, Louis Poulsen, Verner Panton und Finn Juhl mit viel edlem Holz wie Palisander und Teak bringt das erstmals ausstellende Berliner Auktionshaus Dannenberg den Werkstoff Metall ins Spiel und preist an seinem Stand einige seltene Stücke von Poul Kjaerholm an.

Design-Börse, Berlin Design-Börse, Berlin

Oft ist es Liebe auf den ersten Blick, meist spielt bei der Entscheidung für ein Vintageteil jedoch Know-how, Leidenschaft, Kennerblick und Erfahrung eine wichtige Rolle. Die design.Börse_Berlin bietet hier genügend Raum für persönliche Beratung; seien es Fragen zu Provenienz, Kontakte für eine fachgerechte Aufarbeitung, Tipps zur Pflege oder Sie suchen passende Designrequisiten zur Ausleihe? Alles möglich.

Designerstücke können mitgebracht und gratis geschätzt werden. Arthur Floss, Leiter der Abteilung Modernes Design, Möbel, Leuchten und Industriedesign vom renommierten Auktionshaus Quittenbaum aus München steht am Sonnabend von 15-18 Uhr für die öffentliche Experten-Schätzung zur Verfügung. Stand 29. Neue Location ist der 2000 m2 große Loewe-Saal im 2. Stock des zentrumsnah in Berlin Moabit gelegenen, klassischen Backstein-Industriegebäudes von 1896.

  • Loewe-Saal
    Wiebestraße 42-45
    10553 Berlin
    Deutschland
  • Freitag 16.11.2018, 17.30–21 Uhr
    Samstag 17. 11., 12–20 Uhr
    Sonntag 18.11., 10–18 Uhr

    Eintritt
    Freitag, Open Preview 10 € = 3 Tagesticket
    Samstag + Sonntag je 5 €
  • Link

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte anzubieten. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. / Cookies are also used on this website. We can use it to evaluate the use of the site in order to offer usage-based editorial content. By using the site, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen / Learn more

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close