Amberif Design Award 2017

Auf der Bernstein-Messe Amber-Expo in Gdańsk, ehemals Danzig, werden die Siegerarbeiten des Wettbewerbs vorgestellt.

Die Gewinner des Bernstein-Wettbewerbs, kuratiert von Barbara Schmidt aus München, kommen aus Polen, Deutschland und Frankreich. Das Thema „Peripherie“ ließ der Phantasie viel Freiraum. 124 Schmuckkünstler aus 25 Ländern begaben sich auf das undefinierbare Terrain und erforschten die Möglichkeiten und Grenzen, das Gold der Ostsee in zumeist expressive aber auch sehr schlichte Schmuckunikate umzusetzen. Die Ergebnisse spiegeln die künstlerischen Freiheiten und gestalterische Vielfalt des zeitgenössischen Schmucks wider.

Amberif Design Award, Marcin Tyminski

Der Hauptpreis und 10,000 Polnische Zloty (2,325 Euro) ging an Marcin Tymiński, Polen

Annelisa Mercier, Amberif Design Award

Den Bernsteinpreis in Form von einem Kilo Bernstein erhielt Annelisa Mercier, Frankreich

Susanne Elstner, Amberif Design Award

Susanne Elstner, Deutschland, freut sich über den Silberpreis und ein Kilo Silber

Maren Giloy, Amberif Design Award

Eine Belobigung erhielt Maren Giloy, Deutschland

Miron Kutarba, Amberif Design Award

Eine Belobigung ging auch an Miron Kutarba, Polen

Die Jury wählte 16 weitere Arbeiten folgender Künstler aus, die im Amberif Messekatalog 2017 und zur Ausstellung auf der Messe gezeigt werden: Es sind Michał B. Fatyga, Polen, Martina Singerova, Tschechische Republik, Justyna Stasiewicz, Polen, Anna Maria Zanella, Italien, Philip Sajet, Frankreich, Maria Domenica Pittorru, Italien, Giulia Maestripieri, Italien, Yuri Di Marcoberardino, Italien, Saerom Kong, Korea/Deutschland, Andrzej Kupniewski, Polen, Hamed Jafari, Iran, Slawomir Fijalkowski, Polen, Sabine Flexer, Deutschland, Zhang Hao, Italien, Miron Kutarba, Polen.

  • Amberexpo
    ul. Żaglowa 11
    80-560 Gdańsk (Danzig)
    Polen
  • Link

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte anzubieten. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. / Cookies are also used on this website. We can use it to evaluate the use of the site in order to offer usage-based editorial content. By using the site, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen / Learn more

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close