Tora Urup
1982–1983Assistenz im Keramik Studio Sugi, Tokoname, Japan
1984–1989Hochschule für angewandte Kunst, Kopenhagen
1994Abschluss an der RCA, London (Keramik und Glas)
Seit 2001Eigenes Designlabel
Website

Tora Urup

Die Glasobjekte von Tora Urup, entstanden seit 2001, bestehen aus massiven, präzise geschliffenen, transparenten Glaskörpern, in die verschiedenfarbige opake Schichten eingebettet sind. Indem die dänische Designerin Farb- und Glasschichten von verschiedener Stärke miteinander kombiniert, schafft sie neue Raumwahrnehmungen. Durch die Konfrontation von geschliffenen und polierten Oberflächen mit vibrierenden Farbschichten entsteht die Illusion eines scheinbar unendlich fließenden Raums innerhalb eines physikalisch begrenzten Volumens. Seit der Gründung ihres Designstudios für Glas und Keramik arbeitet Tora Urup mit tschechischen und japanischen Kunsthandwerkern zusammen. Ihre Arbeiten wurden weltweit ausgestellt und sind in bedeutenden öffentlichen Sammlungen zu finden. ART AUREA AWARD Gewinner 2015

Mehr über Tora Urup auf artaurea.de

Bedeutende Glaskunst in Nürnberg

Vertreten von

  • Frankreich

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte anzubieten. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. / Cookies are also used on this website. We can use it to evaluate the use of the site in order to offer usage-based editorial content. By using the site, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen / Learn more

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close