Felicia Mülbaier
1988 Geboren in Speyer

2011–2015 Bachelorstudium, Angewandte Kunst und Design an der Fachhochschule Düsseldorf
2014 Auslandssemester Estonian Academy of Arts, Tallinn

2016–2019 Master of Fine Arts, Fachhochschule Trier, Campus Idar-Oberstein, Fachbereich Edelsteine und Schmuck
2018 Auslandssemester, Högskolan för Design och Konsthantverk, Göteborg
2019 Preis der Justus Brinckmann Gesellschaft
Website

Felicia Mülbaier

Schmuck von Felicia Mülbaier bewegt sich in einer spannenden Ambivalenz zwischen Archaischem und Zukunftsweisendem. Sie malt gewissermaßen mit dem Edelstein. Mit Leichtigkeit und Bravour gelingt es ihr, das Thema „Stein im Schmuck“ überzeugend und neu zu interpretieren. So begründete die Jury der Justus Brinckmann Gesellschaft in Hamburg 2019 ihre Preisvergabe an die Künstlerin. Julia Wild beschreibt ihre Arbeiten so: „Aus Stein herausgearbeitet sind es Fundstücke von etwas Immateriellem. Sie bewahren die Spuren der Zeit, die es braucht, um etwas zuvor Unfassbarem eine Form zu geben. Zeit, in der es den Moment zwischen Existenz und Nicht-Existenz gibt, der nach einer Entscheidung verlangt, etwas zu zerstören oder zu bewahren, zu verdecken oder zu enthüllen.“

Vertreten von

  • Deutschland
      • Galerie Rosemarie Jäger

        Galerie/Shop
        connector
        Adresse Wintergasse 13
        65239 Hochheim
        Deutschland
        Telefon +49 (0)6146 22 03
        Email galerie@rosemarie–jaeger.de
        Zeiten Während Ausstellungen
        Freitag 16–18 Uhr
        Samstag, Sonntag 12–16 Uhr
        und nach Vereinbarung
        Website