Renate Erlacher
1951Geboren in Lienz, Österreich
1976Studienabschluss mit Magisterium in PPP, Germanistik
1990Doktorat in Psychologie – Studium Uni Wien, Ohio University und Harvard University
1980–2015Lehrtätigkeit an der Universität Wien und der Koryo-Universität, Süd-Korea
2015–2016Schmuckstudium an der Alchimia, Florenz
2018Gastsemester am Campus Idar-Oberstein
2019Design Award im Rahmen der Venice Design Week
Website

Renate Erlacher

Erst spät im Leben, dafür aber mir großer Intensität, hat sich Renate Erlacher dem zeitgenössischen Schmuck zugewandt. In den späten 1990er Jahren gestaltete sie Handtaschen, die auf internationalen Ausstellungen gezeigt wurden. Ein Modell steht in der Sammlung des Deutschen Ledermuseums in Offenbach. Bei ihrem Schmuck, meist Unikate, orientiert sie sich an ihrer Empfindung für Schönheit. „Es bereitet mir großes Vergnügen, Schmuckstücke zu kreieren und anzufertigen, meine Ideen in reale Objekte zu transformieren, mit meinen Händen und meinen Fertigkeiten.“ Sie liebt es, neue Techniken zu erlernen und mit neuen Materialien zu arbeiten. „Schmuck zu machen bedeutet für mich einen wundervollen Prozess der Entfaltung, er fordert mich heraus und macht mich sehr glücklich“, sagt sie.

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte anzubieten. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. / Cookies are also used on this website. We can use it to evaluate the use of the site in order to offer usage-based editorial content. By using the site, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen / Learn more

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close