Si-Sook Kang
1962Geboren in Seoul, Südkorea
1981–1986National Universität Seoul, Studium Industriedesign
1987–1993Muthesius Kunsthochschule in Kiel, Freie Kunst (Keramik)
Seit 1996Freischaffende Keramikerin
Seit 2001Gemeinsames Atelier mit Kap-Sun Hwang in Kellinghusen

Si-Sook Kang

Grundvoraussetzung für gute zeitgenössische Keramik ist in den Augen von Si-Sook Kang die Balance zwischen Bewahren und Erneuern. Ein wichtiges Prinzip, das sich auch in ihren Arbeiten widerspiegelt. So stammt die von ihr verwendete Seladonglasur ursprünglich aus China. In ganz Asien war sie wegen ihrer an Jade erinnernde grünliche Farbe beliebt. Kang greift diese Tradition auf und kombiniert sie mit geschwungenen, organischen Formen. Wobei ihre Glasur die betörende Frische eines strahlenden Eisblaus in feinsten Nuancen variiertDadurch erscheinen ihre Porzellanobjekte in einer unvergleichlichen Weichheit und Sinnlichkeit der Form. Wie ihr Mann Kap-Sun Hwang arbeitet auch Si-Sook Kang mit Porzellanmasse von höchster Qualität.