Sven Temper
1965Geboren, lebt und arbeitet in Berlin
1991–1996Studium der Freien Kunst, HfbK Hamburg
1996–1998Aufbaustudium (Freie Kunst), HfbK Hamburg
Website

Sven Temper

Es sei wieder an der Zeit, dass die Kunst eine aktive Rolle bei der Gestaltung der realen Lebenswelt übernehme, sagt Sven Temper. Bei der Gestaltung seiner Möbel führt er einen intensiven Dialog mit der Kunstgeschichte. Formgebung sei ein komplexer Auswahlprozess von Möglichkeiten, die nach ihrer heutigen Relevanz hinterfragt werden müssten. Dabei erscheinen seine Sessel, Stühle, Regale und Leuchten stets schlicht reduziert und konstruktivistisch. Funktionalität bedeutet für den Berliner Künstler aber nicht nur reine Benutzbarkeit, sondern schließt auch die Ästhetik des Umfelds mit ein. Als wesentlich betrachtet Temper die Erweiterung des Kunstbegriffs um die Dimension des ästhetischen Handelns.