Stefan Prattes, Juustdesign
1990Geboren in Deutschlandsberg, Österreich
2014–2017Kollaboration mit RCR Arquitectes, Spanien (Pritzker-Preisträger)
2015AIT Interior Stipendium
2016Detail Stipendium
2017Abschluss Architekturstudium TU Graz und Gründung von Juustdesign
Website

Stefan Prattes, Juustdesign

Beständigkeit und Einfachheit sind die zentralen Leitlinien von Stefan Prattes. Seine wandelbaren Möbel passen sich den unterschiedlichsten Lebenssituationen an. So können sie ihre Besitzer bei Umzügen auf allen Wegen begleiten. Der gesamte Fertigungsprozess vollzieht sich in der eigenen Werkstatt, angefangen von Skizzen und Modellen über die CAD-unterstützte Planung bis hin zur handwerklichen Umsetzung. Der gelernte Architekt verwendet vorwiegend Massivholz und Metall. Statt komplexer Beschläge nutzt er traditionelle Verbindungstechniken. Die Farbgestaltung ergibt sich aus der Materialwahl. „Ein zeitloser Qualitätsanspruch ist mir bei meinen Arbeiten sehr wichtig“, sagt Stefan Prattes.