Ulrike Scriba
1944 Geboren in Worms
1961–1964 Bildhauerei, Werkkunstschule Darmstadt
1964–1969 Restaurierung der Würzburger Residenz
Seit 1976 Eigene Werkstatt, Gengenbach-Bermersbach
Website

Ulrike Scriba

Als Hüterin einer alten Kunst fertigt Ulrike Scriba Intarsien von schlichter und klarer Schönheit. Auch wenn diese Arbeiten heute oft von Maschinen produziert und als Massenware verkitscht werden, hält Scriba dagegen. In aufwändiger Handarbeit wird das Holz geschnitten und gefühlvoll zusammengesetzt. Die zweidimensionale Oberfläche erscheint lebendig, fast wie ein Relief. Ulrike Scriba nutzt die natürliche Optik der Maserung, des Farbenspiels und erzielt besondere Effekte durch gegenläufige Anordnungen. Ihre Objekte nehmen den Geist des Art Deco auf und machen ihn für unsere Zeit erlebbar. Verschiedene öffentliche Sammlungen haben die Arbeit von Ulrike Scriba durch Ankäufe gewürdigt. Sie erhielt 1994 den Hessischen Staatspreis und den Staatspreis des Landes Baden-Württemberg. Im Jahre 2006 folgte der Hanns-Model-Gedächtnispreis. Ulrike Scriba ist regelmäßig auf Ausstellungen und Messen präsent.

Orte

  • Deutschland
      • Bayerischer Kunstgewerbe-Verein

        Galerie/Shop
        Muenchen_Bayerischer-Kunstgewerbe-Verein_Kunst-undHandwerk
        Adresse Pacellistraße 6-8
        80333 München
        Telefon +49 (0)89 29 01 47 0
        Email info(at)kunsthandwerk-bkv.de
        Zeiten Mo–Sa 10–18 Uhr

        ART AUREA erhältlich
        Website
        Karte