Heidi Schulze-Merian
1943Geboren in Breslau
1961–1967Kunstgewerbeschule Zürich, Metallklasse Max Fröhlich, Diplom als Silberschmiedin
Seit 1970Atelier in Bonn
1973–2010Deutscher Schmuck- und Edelsteinpreis
(3-mal), Staatspreis für Kunsthandwerk, NRW, Bochumer Designpreis und weitere Auszeichnungen
Website

Heidi Schulze-Merian

Schmuck von Heidi Schulze-Merian zeichnet sich durch großzügig klare, plastische Formen, kraftvolle Farben und den Schimmer des Lichts auf glatten Oberflächen aus. „Meine Stücke sollen schmücken, aber auch als eigenständige Objekte ästhetisch überzeugen“, sagt sie. Besonders fasziniert ist die vielfach ausgezeichnete Gestalterin von ungewöhnlichen Materialien und Formen. So verwendet sie neben klassischen Edelmetallen und -steinen auch Edelstahl oder Synthesen wie Acryl und Colorfolie sowie mineralisch bedampftes Glas. Dabei wird aus einem Ring ein künstlerisch anspruchsvolles Objekt für die Hand, ein Collier gerät zur extravaganten Halskrause, eine Spange zum Kragen… In jedem Fall überzeugt das Zusammenspiel von Form, Farbe und Licht. Preisspanne von 250 bis 5000 Euro.

Vertreten von

  • Deutschland
      • Craftkontor

        Galerie/Shop
        Craftcontor
        AdresseKoblenzer Straße 35
        Eingang Bürgerstraße
        53173 Bonn
        Deutschland
        Telefon+49 (0)228 52 88 01 52
        Emailap@craftkontor.com
        ZeitenDi–Fr 11–18.30 Uhr
        Sa 10–14 Uhr

        ART AUREA erhältlich
        Website
        Karte