Claudia Schoemig
1991–1994Berufsausbildung zur Keramikerin
1996–2002Studium Freie Kunst in Kassel und Berlin
2002–2012Atelier für Installation, Fotografie, Zeichnung in Berlin
2011Eröffnung von Schoemig Porzellan, Berlin
2015Keramikmuseum Westerwald, Preis „Keramik und Tee“
2016Top 50 Liste der „besten deutschen Designer“ des Magazins AD
Website

Claudia Schoemig

Klare Formen, zart und anmutig, jedoch bestens für den täglichen Gebrauch geeignet: alle Gefäße und Geschirre von Claudia Schoemig werden im Berliner Atelier von Hand gedreht. Die unglasierten Außenflächen haben die Anmutung von Papier. Typisch sind sanfte Pastellfarben oder feine Linien- und Rasterzeichnungen auf den seidenmatt polierten, transluzenten Bechern und Teeschalen. „Wir wollen auf der Basis unseres traditionellen Handwerks individuelle, natürlich wirkende Gefäße schaffen – tägliche Begleiter, mit denen sich das Leben schöner und poetischer anfühlt“, sagt die Designerin. Aufgrund der hohen Härte des Porzellans können alle Gefäße problemlos in die Spülmaschine. Preise ab 39 Euro.

Vertreten von

  • Deutschland
      • Schoemig Porzellan

        Galerie/Shop
        claudia-schoemig-porzellan_berlin
        AdresseClaudia Schoemig
        Raumerstraße 35
        10437 Berlin
        Telefon+49-(0)177-7615830
        Emailmail@schoemig-porzellan.de
        ZeitenDonnerstag 12 –19 Uhr
        und nach Vereinbarung
        Website
        Karte