Andrea Röthlin
Andrea Roethlin
1967Geboren in Kerns/Obwalden, Schweiz
1989–1994Freie Kunst, Luzern
1994–1999Arbeit in verschiedenen Künstlerateliers, Kalifornien
Seit 1999Freischaffende Künstlerin, Studio in Kerns/Obwalden
Website

Andrea Röthlin

Das Farbenspiel in den Objekten von Andrea Röthlin erinnert an Gasplaneten in fernen Galaxien. Durch die Kombination gegensätzlicher Materialien wie Metall und Papier oder Gold und Tusche entstehen Farbwolken und abstrakte Muster. Häufig benutzt die Schweizerin in ihren Arbeiten Materialien, die sich dem Betrachter nicht auf den ersten Blick erschließen. Nicht zuletzt auch dadurch weisen ihre Objekte komplexe Strukturen auf, die durch den Wechsel von Licht und Schatten sowie durch den natürlichen Lauf der Zeit unterschiedliche Wirkungen erzielen. Roethlin setzt diesen Effekt bewusst ein, um den Aspekt Zeit in all seinen Facetten hervortreten zu lassen.