JaKyung Shin
1981Geboren in Busan, Südkorea
2000–2004Seoul National Universität, Fachrichtung Design & Handwerk, B.A. Abschluss
2004–2010Akademie der bildenden Künste Nürnberg bei Prof. Ulla Mayer, Meisterschülerin
2010–20111. Nachwuchspreis der 16. Silbertriennale, Inhorgenta Munich Award für Table Ware, Apolline-Preis der Grassimesse Leipzig, 3. Preis des Bayerischen Kunstgewerbevereins, alle Deutschland
seit 2016Ateliergalerie in Friedrichsdorf
Website

JaKyung Shin

Bevor JaKyung Shin eine Arbeit beginnt, stellt sie grundsätzliche philosophische Fragen. Etwa, ob man noch ein Objekt sinnvoll gestalten kann in einer Welt, die überflutet ist von Dingen? Oder was wäre, wenn ein Gegenstand überhaupt nicht existieren würde. Damit möchte sie nicht nur bestehende Formen verbessern oder modifizieren, sondern auch völlig Neues erkunden. In ihren Gefäßen und Objekten zur Tischkultur spielen menschliche Hände eine wichtige Rolle. Auch verwendet Shin gebrauchte Bestecke und Griffe für phantasievolle Neuschöpfungen. Die  Fokussierung auf die strukturellen oder funktionalen Ähnlichkeiten und Unterschiede führt zu überraschenden Entwürfen, die uns auffordern, die Dinge neu zu hinterfragen.

Vertreten von

  • Deutschland
      • Galerie Rosemarie Jäger

        Galerie/Shop
        connector
        AdresseWintergasse 13
        65239 Hochheim
        Deutschland
        Telefon+49 (0)6146 22 03
        Emailgalerie@rosemarie–jaeger.de
        ZeitenWährend Ausstellungen
        Freitag 16–18 Uhr
        Samstag, Sonntag 12–16 Uhr
        und nach Vereinbarung
        Website
        Karte