Koichi Io
Io Sono Koichi
1987Geboren in Tokyo, Japan
2009Bachelor of Fine Arts, Musashino Art University, Tokyo
2009Merit Award, 6. Cheongju Internationaler Handwerkswettbewerb
2011Finalist Inhorgenta Award
2012Abschluss des Masterstudiums
Website

Koichi Io

In der Werkstatt seines Vaters schmiedet Koichi Io in traditioneller Manier mit Hammer und Amboss Gefäße aus Silber, Kupfer und einer Legierung, die für historische japanische Rüstungen verwendet wurde. Charakteristisch für den jungen Silberschmied sind schlichte organische Formen von meditativer Sinnlichkeit. Koichi Io gehört zur dritten Generation einer Gold- und Silberschmiedefamilie. „Mir gefällt die Vorstellung, dass handgemachte Dinge dem Kunden eine persönliche Interaktion mit den im Werk verkörperten Ideen des Machers ermöglichen“, sagt er. 2011 wurde Koichi Io auf dem Silberschmiede-Forum der Inhorgenta Munich ausgezeichnet. Seine Arbeiten, die inzwischen auch im Victoria & Albert Museum vertreten sind, bewegen sich in der Preisspanne von 1.500 bis 9.000 Euro.

Mehr über Koichi Io auf artaurea.de

Art Aurea Awards – Gewinner 2016