Heike Thamm Design
1961geboren in Berlin
1991–93Atelier Carolin Schuster-Böckler, München, Ausbildung mit Abschluss zur Modistin
1977–79Maßatelier Berlin, Ausbildung mit Abschluss zur Herrenschneiderin
Seit 1997freischaffend in München tätig, Anerkennung als Freie Künstlerin durch die Akademie der Bildenden Künste München
2000Präsentation der ersten Taschenkollektion
Website

Heike Thamm Design

“Ein Hut passt erst dann wirklich, wenn man vergessen hat einen aufzuhaben”, sagt Heike Thamm. Ihre Einzelstücke und Kleinserien werden aus klassischen Materialien wie Haarfilz, unterschiedlichen Stroharten, aber auch aus textilen Materialien hergestellt. Dabei interpretiert die freie Künstlerin, die auch gelernte Herrenmaßschneiderin und Modistin ist, die traditionellen Verarbeitungstechniken neu. Die teils extravaganten Kopfbedeckungen und Handtaschen müssen dabei immer auch praxistauglich sein: „Das Design folgt dem Prinzip der Originalität auf der einen und der Anwendbarkeit auf der anderen Seite“, sagt sie. Die von ihr entworfenen und produzierten Stücke vereinen in beides gekonnt. Preise von 110 bis 2000 Euro.