Katharina Eder
1964Geboren in Klosterneuburg / Niederösterreich
Seit 1992Beschäftigung mit dem Werkstoff Glas
2013Aufnahme in den Bund der Kunsthandwerker Baden-Württemberg
2013Aufnahme in den Bayrischen Kunstgewerbeverein
Website

Katharina Eder

Seit vielen Jahren beschäftigt sich Katharina Eder mit einer alten Wiener Handwerkstechnik: dem Häkeln mit antiken, böhmischen Glasperlen. Diese seit Jahrhunderten ausgeübte textile Technik fand in der Zeit der Wiener Werkstätte ihren Niederschlag in der Produktion von Glasperlenketten. In traditionellen Glasperlenarbeiten wird der Faden meist versteckt, Katharina Eder verfeinerte diese Technik und schuf die Kleinserie Fadenspiel. Sie verleiht dem Textilfaden einen neuen Stellenwert, indem sie ihn bewusst sichtbar macht und so leuchtend farbige, filigrane Schmuckstücke erzeugt.