Munich Creative Business Week

Das größte Designevent in Deutschland stellt in diesem Jahr das Thema "Design Connects – The Smart Revolution" in den Vordergrund.

MCBW_FORUM_bayern_design_Foto_Olaf_Becker_07

Trotz Internet der Dinge, digitalem Lebensstil und Smart Living bleibt der Mensch im Zentrum seiner Erfahrungen stets analog. Verbindendes Element zwischen virtueller und realer Welt ist das Design ihrer Schnittstellen. Die sechste Munich Creative Business Week in München stellt daher in diesem Jahr das Thema „Design Connects – The Smart Revolution“ in den Fokus. Über 200 Veranstaltungen bieten Kreativen, Auftraggebern und allen an Design Interessierten an neun Tagen ein umfangreiches Programm mit zahlreichen Konferenzen und Ausstellungen, das der Fachwelt und einer interessierten Öffentlichkeit eine Fülle an unterschiedlichsten Events bietet.

Doch nicht alle Veranstaltungen der MCBW sind dem Fokusthema unterworfenen. Die Munich Creative Business Week versteht sich als offene Plattform für kreative Produkte. Diesjähriger Länderpartner, die Republik Korea, eröffnet mit Konferenzen, Ausstellungen und Keynotes zahlreiche Einblicke in Tradition, Handwerk und das Leben in der fernöstlichen Designnation. Nach einjähriger Pause wird in diesem Jahr während der MCBW zudem wieder der Bayerische Staatspreis für Nachwuchsdesigner vergeben. Die jährliche Konferenz für Editorial Design, vorab bekannt als QVED, wird unter dem Namen EDCH auftreten. Und das Format MCBW Start Up, das 2017 erfolgreich in die dritte Runde geht, präsentiert sich in der Muffathalle gleich gegenüber dem MCBW Forum auf der Museumsinsel. Auch der Münchner Concept Store raumwerk, neuer Vertriebspartner von Art Aurea, ist in München zusammen mit der deutsch-koreanischen Kulturplattform Keum Art Projects vertreten.

raumwerk_Lunchbox_

Koreanisches Design und Kunsthandwerk während der MCBW in München bei raumwerk. Oben: Lunchboxen von Thekyoung Minn. Unten: Re-formed Cup Series von Jeong Won Lee. Photos Anton Brandl

raumwerk_reformed-cups

Jeong Won Lee, reformed cup series. Porzellan, glasiert, Höhe 10,5 cm, Ø 7 cm

  • Link

Auch auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte anzubieten. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close